Paragleiter am Feuerkogel abgestürzt

11.01.18 | 15:19 Uhr

Schmerzhaft hat ein Ausflug für einen Paragleiter heute am Feuerkogel geendet. Er ist abgestürzt. Der 31-jährige Sportler aus Laakirchen ist heute am Vormittag am Feuerkogel gestartet. Er wollte zur Landezone in Rindbach fliegen.

Weil der Nebel zu dicht war, hat der Gleitschirmflieger aber schon kurz nach dem Start seine Route geändert. Er wollte im nebelfreien Langbathtal zu Boden gehen. Dort hat er dann beim Landeaanflug einen Baumwipfel gestreift.

Der Sportler ist aus 10 bis 15 Metern Höhe in den Straßengraben gestürzt. Vorbeikommende Autofahrer haben die Rettung gerufen. Der Bruchpilot ist mit Verdacht auf Wirbelverletzungen ins Krankenhaus nach Gmunden gebracht worden.